Grooveshark

Musik-Streaming erreicht mit den Cloud-Diensten Grooveshark, Spotify und Simfy in Deutschland eine enorme Popularität. Leider ist Grooveshark aufgrund von Unstimmigkeiten mit der GEMA ein Betrieb des Streaming-Portals in Deutschland nicht möglich.
Hier stellen wir einige bedeutende Tools und Browsererweiterungen vor, um das Musikportal trotz Sperre in Deutschland benutzen zu können.

Mit Grooveshark Unlocker für Chrome und Firefox umgehen Sie legal die Sperre und können Gratissongs weiterhin streamen.

Grooveshark Proxy

Dank Proxy lassen sich die Tore zum Musik-Streaming-Dienst wieder öffnen. Mit einem Proxy-Server aus dem Ausland kann die Länderabfrage von Grooveshark ausgetrickst werden. Mit den passenenden Browser-Erweiterungen für Chrome und Firefox findet sich schnell ein kostenloser Proxy, der den Streaming-Traffic über einen Server im Ausland leitet. Als Alternative zum Plugin Grooveshark Proxy gibt es bei Firefox etwa Switchy und FoxyProxy, für Chrome Grooveshark Germany Unlocker und diverse Add-Ons die im Chrome Web Store zum download bereit stehen.

Grooveshark Unlocker

Mit dem Plugin Grooveshark Unlocker für Firefox lässt sich die Sperre von grooveshark.com umgehen. Nutzer aus Deutschland wird der Zugriff nicht mehr gewährt, da die zu Unstimmigkeiten mit der GEMA kam, die einen Betrieb in Deutschland nicht ermöglichen. Sobald Sie das Browseraddon aktivieren, verwenden Sie kurzzeitig eine IP-Adresse aus dem Ausland, um die Sperre des Musik-Portals zu umgehen.

Die Proxy-Liste wird bei jedem Browserstart automatisch aktualisiert. Auch die Smartphone-Variante Grooveshark Mobile, die Retro-Version und Preview werden unterstüzt.

Grooveshark Unlocker und Proxy für Firefox und Chrome einrichten

So wird die Erweiterung Grooveshark Unlocker installiert:

Add-on Grooveshark Germany Unlocker installieren:

Die Sperre kann auch mit anderen Browsern umgangen werden. Für den Internet Explorer, Safari und Opera finden Sie in den Add-On Bereichen der jeweiligen Browser die entsprechenden Downloads.

comments powered by Disqus